Dark Lord's Sith Artefakte
 
  News
  Holocron Bauanleitung
  Muur Talisman
  E-11
  Gästebuch
  Home
  Forum
  SITH HOLOCRON Bilder
  Galerie
  Linkliste
  Banner
  Danke
  Umfragen
  Anderes
  Kontakt
Star Wars, alle Namen und Bilder von Star Wars-Charakteren sowie Filmbilder und sämtliche mit Star Wars in Verbindung stehenden Symbole sind eingetragene Markenzeichen bzw. unterliegen dem Copyright von Lucasfilm Ltd.
Muur Talisman





Ich schreib mal schnell wie wir das Ganze geplant haben.
Zuerst mit Ton  den Talisman nachbauen dann noch schleifen.
Die Füße sind nicht am Körper dran die haben wir Einzel mit Ton nachgebaut.
Dann mit Gips eine Negativ Form machen die Füße werden an den Körper des Talisman nur angelehnt die Negativform hat dann eine Verbindung zwischen Füße und Körper.
Die Negativform dann mit einem Metall ausgießen ( vielleicht Zinn )
Wen alles geklappt hat haben wir nun einen 2 Talisman aus Metall der wird nochmals geschliffen.
Anmalen wäre das Letzte.







Wie gesagt haben wir zuerst versucht den Körper so gut wie möglich grob nachzubauen.
Und dann wieder ewig geschliffen.




Sorry das dass Bild so verzogen ist.
Die Füsse haben wir auch Grob nachgebaut.




Die Füsse mussten wir dann auch Schleifen.
Das war der Erste Fuss der Ganz Fertig wurde.


Für die kleinen Vierecke haben wir einen Schraubenschlüssel
genommen, ging so schnell und einfach.




Beim Kopf hat es so eine Kugel die ein Muster drauf hat.
Das haben wir dann so gut wie Möglich auch versucht.







Das Muster haben wir zuerst mit Bleistift so gut wie Möglich draufgezeichnet.
Mit dem Bohrer haben wir dann zuerst etwas reingebohrt damit wir mit den Schleifwerkzeug besser anfangen konnten.




Hier mal ein Bild wie der Körper aktuell aussieht


Der Muur Talisman soll ja aus Zinn sein, darum machen wir
jetzt eine Negativ Form vom Talisman der aus Ton ist.
Dazu haben wir Mörtel gekauft.
Den Mörtel gießen wir dann in eine Kiste und Drücken den Talisman oben hinein.


Die Kiste haben wir auf die schnelle aus Holzteilen gemacht.
Damit der Talisman nicht versinkt oder umherrutschst, sind
zwei schrauben in die Unterseite gedreht, die durch die kleinen
Holzstäbe gehen.
Bevor der Talisman aber in den Mörtel kommt haben wir ihn mit
Fett eingeschmiert.

Die Mitte wird noch von einer Plastikfolie geteilt damit man
den Block mit der Negativform auseinander nehmen kann.
Wen alles trocken ist wird der Ton Talisman rausgewaschen
und wen alles klappt haben wir dann unsere erste Negativform


Der Mörtel ist nun hart, bevor wir den Talisman rausnehmen legen wir ihn
in einen Kessel mit Wasser.





Nach langem rumkratzen drücken usw kam der Talisman aus Ton
raus und das in einem ziemlich guten Zustand.
Die Negativform ist jetzt fertig als nächstes gießen wir
die Form mit Zinn aus.



Für den Zinn haben wir so kleine Zinnbecher geschmolzen.
(Zinn schmilzt schon ab 100 Grad)
Bevor wir es in die Form gegossen haben, haben wir zuerst noch den
Betonblock im Ofen auf 250 Grad erwärmt sonst hätte uns
der heiße Zinn den Block gesprengt.




Als der Zinn hart wahr haben wir ihn noch mit Kalten Wasser abgespritzt.
Danach bekamen wir den Talisman ziemlich leicht raus.


Wie man oben sieht waren am Talisman noch Beton und
überhängendes Zinn dran, auch noch etwas Ton da wir
ein paar teile an der Negativform mit Ton wiederherstellen mussten.
Die Sachen haben wir alle entfernt und auch schon ein wenig geschliffen.


Der Talisman aus Zinn ist 19cm Lang 8cm Breit und hatt ein gewicht von 1,5kg.


Wir haben mal damit angefangen den Schwanz zu schleifen.



Und wir haben auch schon die Füsse in den Beton getan.
Jetzt warten wir bis der Beton hart ist , dann kommt eine Folie dazwischen und nochmals eine Schicht Beton.



Der Beton ist jetzt hart, bevor die nächste Schicht kommt haben wir eine
Folie drauf getan die verhindern soll das sich der Obere Beton mit dem unteren
verbindet.
Das wir  die Form der Füße gießen können haben wir je  2 solche röhrchen über einen Fuß getan, damit man dann das Zinn reingießen kann.



Hier das Ergebnis.




So der Beton war hart und wir haben die zwei teile ohne Probleme auseinander bekommen.


Danach haben wir die Zwei teile in einem Kessel mit Wasser eingelegt und den Ton mit einer Bürste und mit Schraubenzieher rausgekratzt.


Die zwei Blöcke haben wir wieder aufeinander getan und noch den Rand wo die platten zusammen kommen mit alufolie versiegelt, dann den Block noch in den offen (etwa 200Grad). Das Zinn dann durch die Strohalmlöcher fließen lassen. Bei uns Kamm es leider zu einem kleinen zwischenfall, da unser Block im innern noch nicht komplett trocken wahr (Obwohl der Block noch 15min im offen wahr)Kamm es dazu das dass Zinn wieder durch die Strohalmlöcher raus spritzte.




Den Block haben wir dann mit dem Hammer aufgeschlagen, wir wahren ziemlich überrast wie gut die Formen wurden den wir haben schon damit gerechnet das wir nochmals von vorne anfangen müssen. Viele der Formen sind nicht ausgegossen und haben viele hohlräume die werden wir dann nochmals mit Zinn ausfüllen müssen.


Für den Anfang haben wir das überschüssige Zinn weggenommen.


Jetzt haben wir die stellen die nicht komplett ausgegossen wahren nochmals mit dem Zinn ausgegossen.
Danach haben wir schonmal mit dem schleifen angefangen.




Mit schleifen sind wir jetzt fertig.
Ein Problem ist noch, dass durch das Nachgiessen immer auf einer Seite kein Muster mehr zu sehen ist.






Nach einigen fehlgeschlagenen Versuchen, das Muster mit einem erhitzten Metall Stück auf die Füße zu drücken, hat es dann mit dem rein schlagen des selbstgebauten viereckigen Körner, auf die  Seite ohne Muster geklappt.


Hier noch ein Bild was wir alles schon fertig gemacht haben.









Um die Beine am Körper zu befestigen haben wir zuerst ein Loch gebohrt das dann ein Gewinde bekam. Dann eine normale schraube rein und oben noch den Kopf entfernt.
Bei den Füssen das selbe, gebohrt und ein Gewinde gemacht.
Und dann den Fuss einfach angeschraubt.


Hier sind alle Füsse nun angemacht.
Als nächstes werden wir die übergänge vom Fuss zum Körper noch mit Zinn ausgießen um dann einen schönen Übergang zu schleifen.
(Der eine Fuss ist mit Klebeband Gesicht weil wir den nicht anschrauben konnten, es war immer ein Fuss im Weg. Daher haben wir den auf eine andere Art angemacht, anstatt anschrauben einfach in die schraube reingesteckt und dann geleimt, darum der Kleber)




Die Verbindungen von den Füßen zum Körper haben wir mit flüssigem Zinn übergossen.


Die Verbindungen schleifen wir jetzt noch entsprechend, damit die schön vom fuss zum Körper übergehen.
Mit den Zähnen haben wir auch mal angefangen, zuerst haben wir aus Modelliermasse einen Zahn geformt. Den Zahn dann in Alupapier verpackt und die Brücke vom Zahn zum Kopf in das Alupapier reingedrückt.


So eine Verbindung vom Fuss zum Körper ist fertig, wir werden versuchen etwa alle Verbindungen so hinzubekommen.


Ein Zahn ist jetzt Fertig.
                                     VORHER


                                     NACHHER

So der Zweite Zahn ist jetzt auch fertig.


Auf der rechten Seite sind wir jetzt dann mit den Übergängen fertig.


Auf der Linken Seite haben wir jetzt auch damit begonnen die Füsse fertig zu Schleifen.





Die Zähne haben wir jetzt auch mal angebracht, wie bei den Füssen ein Loch reingebohrt ein Gewinde gemacht und dann am Körper angeschraubt.




Nun sind auch auf der linken Seite 2 von 3 Füßen so gut wie fertig.
Der Letzte Fuss müssen wir nochmal mit Flüssigem Zinn ausbessern und dann können wir den auch fertig machen.
Danach werden wir den ganzen Talisman nochmals gründlich schleifen, Poliren. Und schlussendlich wäre es geplant ihn zu vergolden.


Die Oberseite ist jetzt fertig geschliffen








Zum Schluss haben wir es goldig angespayt und die Perlen aufgeleimt.
Somit ist der Talisman nun komplett Fertig
UMFRAGE  
 

Freut ihr euch auf Episode VII?
JAAAAAAAAAAA :D !!!! 44,44%
Einwenig 22,22%
geht so 0%
ich lass mich überaschen 33,33%
interessiert mich nicht 0%
pfui EP VII >:( 0%
9 Stimmen gesamt


 
Facebook Like-Button  
   
Werbung  
   
News: 10.6.13 Suche  
  Auf der suche nach einem neuen Projekt.  
 
 

 
Link zu uns  
   
Heute waren schon 1 Besucher (15 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=